1 Allgemein

1.1. Verantwortlicher
Für die 1&1 Mail & Media GmbH, Montabaur, hat der Schutz Ihrer persönlichen Informationen oberste Priorität. Selbstverständlich halten wir die relevanten Datenschutzgesetze ein und möchten Sie mit den nachfolgenden Datenschutzhinweisen umfassend über den Umgang mit Ihren Daten aufklären. Verantwortlich hierfür sind:

  • 1&1 Mail & Media GmbH
    Zweigniederlassung Karlsruhe
    Brauerstr. 48
    76135 Karlsruhe
    Deutschland
    Geschäftsführer: Alexander Charles, Thomas Ludwig, Jan Oetjen, Sascha Vollmer
    Hauptsitz Montabaur
    E-Mail: gmx@gmxnet.de
    Telefon: (+49) 0721 960 97 40
(Bitte beachten Sie: Unter dieser Telefonnummer können wir keinen Kundenservice anbieten)
Sie können sich auch gerne an unseren Kundenservice wenden: 1.2. Datenschutzbeauftragter
  • Datenschutzbeauftragter der 1&1 Mail & Media GmbH
    Elgendorfer Str. 57
    56410 Montabaur
    oder per E-Mail an: datenschutz@gmxnet.de
1.3 Ihre Rechte als Betroffener
Sie haben (wie im Falle der DSGVO) das Recht auf Auskunft, Berichtigung & Löschung und Einschränkung der Datenbearbeitung. Dazu können jederzeit eine einmal erteilte Einwilligung widerrufen haben. Sie haben zudem das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Sie haben zuletzt das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen zu übermitteln.
Wir beantworten Ihre Anfragen entsprechend der rechtlichen Vorgaben.
Bei Fragen können Sie auch immer Kontakt mit unserem Kundenservice aufnehmen.
1.4 Beschwerderecht
So üben Sie Ihr Beschwerderecht aus: Bei Datenschutzfragen kontaktieren Sie bitte:
  • Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (http://www.edoeb.admin.ch).
1.5 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten
Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten ohne weitergehende Einwilligung, soweit sie für die Vertragsbegründung und -abwicklung sowie zu Abrechnungszwecken erforderlich sind. Im Übrigen sind wir ebenfalls berechtigt, Ihre im Zusammenhang mit der Vertragsbegründung erhaltenen personenbezogenen Daten ohne weitergehende Einwilligung für folgende Zwecke zu verwenden:
  • E-Mail-Werbung oder Markt- und Meinungsforschung per E-Mail für eigene Waren- und Dienstleistungen
  • Postalische Werbung oder postalische Markt- oder Meinungsforschung
  • Spendenwerbung für gemeinnützige Organisationen
Im Auftrag verarbeiten wir Daten in den über diesen Link aufgeführten Diensten: https://img.ui-portal.de/agb/gmx-avv-dienste.pdf
Adress- und Negativdaten werden an andere Konzernunternehmen und eine zentrale Datei übermittelt, die von der United Internet AG, Montabaur, zum Zwecke des Schutzes aller Konzernunternehmen geführt wird. Anderen Konzernunternehmen werden diese Daten bei berechtigtem Interesse zweckgebunden unter Berücksichtigung der schutzwürdigen Interessen des Kunden zur Verfügung gestellt.
Zur Begründung und Abwicklung eines Vertragsverhältnisses sind in der Regel Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, gegebenenfalls Telefonnummer und Bankverbindung sowie Passwort des Nutzers erforderlich (Bestandsdaten). Diese Daten werden in der Regel in elektronischen Bestellformularen erhoben.
1.5.1 Widerruf der Datenverwendung
Sie haben die Möglichkeit, der genannten weitergehenden Datenverwendung jederzeit durch schriftliche Mitteilung an die 1&1 Mail & Media GmbH, Datenschutz, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur oder per E-Mail an datenschutz@gmxnet.de zu widersprechen.
Im Falle des Widerspruchs kann es aus technischen Gründen kurzfristig noch zu weiteren Zusendungen kommen.
1.6 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Nutzungs- und Verkehrsdaten
Nutzungsdaten, wie zum Beispiel Angaben über Beginn, Ende und Umfang der Nutzung bestimmter Telemediendienste, beziehungsweise Verkehrsdaten bei E-Mail-Diensten werden erhoben, verarbeitet und genutzt, soweit dies erforderlich ist, um die Inanspruchnahme dieser Dienste zu ermöglichen und abzurechnen. In der Regel werden dabei Datum und Uhrzeit sowie Zeitzone des Beginns und Endes der Nutzung, der Umfang in Bytes, die Nutzer-IP-Adresse und die Art des in Anspruch genommenen Telemedien- beziehungsweise Telekommunikationsdienstes erfasst.
Soweit die Nutzungs- beziehungsweise Verkehrsdaten für Abrechnungszwecke erforderlich sind (Abrechnungsdaten), werden sie längstens bis zu sechs Monate nach Versendung der Rechnung gespeichert, darüber hinaus nur, wenn und solange der Nutzer Einwendungen gegen die Rechnung erhebt oder die Rechnung trotz Zahlungsaufforderung nicht bezahlt, oder gesetzliche Vorschriften die längere Aufbewahrung vorsehen. Wir unterliegen dem Deutschen Datenschutzrecht und der ständigen Aufsicht der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit.
1.7 Übermittlung an Dritte
Abrechnungsdaten dürfen an andere Diensteanbieter und Dritte übermittelt werden, soweit dies zur Ermittlung des Entgelts und zur Abrechnung erforderlich ist. Wir sind berechtigt, die Abrechnungsdaten an einen mit dem Einzug des Entgelts beauftragten Dritten zu übermitteln, soweit es für diesen Zweck erforderlich ist. Nach Maßgabe der hierfür geltenden Bestimmungen sind wir ebenfalls berechtigt, Auskunft an Strafverfolgungsbehörden und Gerichte für Zwecke der Strafverfolgung zu erteilen.
1.7.1 DENIC eG
Wir weisen Sie darauf hin, dass zu einer Domain-Registrierung die Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten, in der Regel Name und Anschrift, an die entsprechenden nationalen oder internationalen Registrierungsstellen und die Veröffentlichung in den von jedermann abrufbaren Whois-Datenbanken erforderlich ist. Für die Registrierung einer ".de-Domain" zum Beispiel werden derzeit Namen und Anschriften des Domain-Inhabers, des administrativen und technischen Ansprechpartners sowie des Zonenverwalters und darüber hinaus Telefon- und Telefaxnummer sowie E-Mail-Adresse des technischen Ansprechpartners und des Zonenverwalters an die DENIC eG, Frankfurt/Main, übermittelt und in der DENIC-Datenbank unter www.denic.de im Internet veröffentlicht.
1.7.2 Sovendus GmbH
Für die Auswahl eines für Sie aktuell interessanten Gutscheinangebots werden von uns pseudonymisiert und verschlüsselt der Hashwert Ihrer E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse an die Sovendus GmbH, Hermann-Veit-Straße 6, 76135 Karlsruhe (Sovendus) übermittelt (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet (Art. 21 Abs.3, Art. 6 Abs.1 c DSGVO). Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Außerdem übermitteln wir zu Abrechnungszwecken pseudonymisiert Session-ID und Zeitstempel an Sovendus (Art. 6 Abs.1 f DSGVO).
Wenn Sie sich für ein Gutscheinangebot von Sovendus interessieren, zu Ihrer E-Mail-Adresse kein Werbewiderspruch vorliegt und auf das nur in diesem Fall angezeigte Gutschein-Banner klicken, werden von uns verschlüsselt Anrede, Name und Ihre E-Mail-Adresse an Sovendus zur Vorbereitung des Gutscheins übermittelt (Art. 6 Abs. 1 b, f DSGVO).
Für die Auswahl eines für Sie regional aktuell interessanten Vorteilsangebots werden von uns pseudonymisiert und verschlüsselt Anrede, Geburtsjahr, Land, Postleitzahl, Hashwert der E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse an die Sovendus GmbH, Hermann-Veit-Straße 6, 76135 Karlsruhe (Sovendus) übermittelt (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird außerdem zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet (Art. 21 Abs.3, Art. 6 Abs.1 c DSGVO). Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert (Art. 6 Abs.1 f DSGVO).
Beim Klick auf ein Vorteilsangebot werden an Sovendus von uns außerdem Ihr Name, Ihre Adressdaten und Ihre E-Mail-Adresse zur Vorbereitung der personalisierten Anforderung des Vorteilsangebots beim Produktanbieter verschlüsselt übermittelt (Art. 6 Abs. 1 b, f DSGVO).
Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sovendus entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen unter www.sovendus.ch/datenschutz.
1.7.3 Google Ireland Limited. Aufruf von Google Fonts
Für eine einheitliche Darstellung von Schriftarten können Werbe-Einblendungen Web Fonts von der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google") enthalten. Wenn Sie diese Inhalte aufrufen, kann Ihre IP-Adresse zur Diensterbringung an Google übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie unter https://policies.google.com/privacy.
1.8 Ort der Datenverarbeitung und Maßnahmen zur Datensicherheit
Alle Daten Ihres E-Mail Accounts bei der 1&1 Mail & Media GmbH befinden sich ausschließlich in eigenen Hochleistungs-Rechenzentren innerhalb Deutschlands. Ihre Daten werden durch umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen geschützt. Weitere Informationen zu Datenschutz und Datensicherheit erhalten Sie hier.
1.9 Löschung von Daten
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es entweder zur Erfüllung der jeweiligen Zwecke notwendig oder nach geltendem Recht im Sinne einer längeren Speicherfrist gegebenenfalls erforderlich oder gestattet ist. Maßgeblich ist hierbei unter anderem die Dauer, für die wir mit Ihnen in einer Geschäftsbeziehung stehen (z.B., für die Dauer, für die Sie einen Account bei uns haben), oder die Tatsache, dass wir die Daten aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung vorhalten müssen. Näheres erfahren Sie weiter unten, innerhalb der jeweiligen Produktkategorie.
Bestandsdaten, die im Rahmen eines Vertragsverhältnisses über Telekommunikationsdienste erhoben wurden, werden in der Regel mit Ablauf des auf die Beendigung des Vertragsverhältnisses folgenden Kalenderjahres gelöscht. Werden Bestandsdaten zur Erfüllung bestehender gesetzlicher, satzungsmäßiger oder vertraglicher Aufbewahrungsfristen benötigt, sperren wir die Daten. Nutzungs- beziehungsweise Verkehrsdaten werden in der Regel nach Beendigung des Nutzungsvorgangs beziehungsweise der Verbindung gelöscht.

2 Cookies & nutzungsbasierte Onlinewerbung – Einsatz & Wahlmöglichkeit

2.1 Einsatz von Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden und die Wiedererkennung des Computers ermöglichen, aber keine persönliche Identifikation Ihrer Person zulassen. Sie dienen unter anderem der Erleichterung der Navigation auf einer Internetseite oder auch der Steuerung von Werbeeinblendungen, z.B. durch Beschränkung der Kontakte eines Users mit dem gleichen Werbemittel und auch durch Einblendung von besonders relevanten/ nützlichen Werbekampagnen auf dem Portal. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen "keine Cookies akzeptieren" wählen. Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass dieser Sie vor dem Setzen von Cookies fragt, ob Sie einverstanden sind. Schließlich können Sie auch einmal gesetzte Cookies jederzeit wieder löschen. Wie all das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers oder folgender Anleitung: http://www.meine-cookies.org/cookies_verwalten/index.html. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies im Einzelfall zu Funktionseinschränkungen der Webseite führen. Auch ohne aktive Löschung wird der Cookie jedoch nach Ablauf von zwölf Monaten automatisch gelöscht.
2.2 Zielgruppenbezogene Werbung
Zur Steuerung zielgruppenbezogener Werbung werden durch die 1&1 Mail & Media GmbH Informationen über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite (z.B. geklickte Werbebanner, besuchte Unterseiten etc.) unter einem Pseudonym erfasst und gegebenenfalls in Zusammenhang mit anonymen Daten aus Online-Fragebögen verwendet, um Ihnen im Rahmen unserer Angebote interessengerechte Werbung auszuliefern. Eine persönliche Identifikation ist aufgrund dieser Maßnahmen nicht möglich. Generell werden beim Besuch von Webseiten Informationen an die technischen Systeme des entsprechenden Webseitenbetreibers übermittelt. Diese Informationen geben Aufschluss über das von Ihnen genutzte Endgerät sowie für die Darstellung der Webseite genutzten Software bzw. die dort getätigten Präferenzeinstellungen. Diese Daten sind für die optimale Darstellung sowie die Sicherstellung der vollen Funktionalität essentiell. Werden einige Elemente der Seite z.B. durch den Einsatz eines Adblockers oder anderer technischer Einschränkungen nicht übertragen, so versuchen unsere Ausliefersysteme die entstehenden Leerflächen mit alternativen Inhalten aufzufüllen, um jederzeit eine vollständige Darstellung unserer Webseiten gewährleisten zu können.
2.3 Deaktivierung zielgruppenbezogener Werbung
Wenn Sie keine gesteuerten Werbeeinblendungen erhalten möchten, können Sie der Datenverwendung für diesen Zweck widersprechen, indem Sie bitte auf folgenden Opt Out Link klicken. Bitte beachten Sie, dass Sie für den Fall einer Cookie-Löschung auch den Opt Out Link erneut aktivieren müssen.
2.4 Verwendung von Werbe- bzw. Advertising-ID innerhalb von Applikationen (Apps)
Zur gezielten Aussteuerung von Werbeinhalten verwenden wir innerhalb unserer Android-Applikationen die sogenannte Werbe-ID bzw. innerhalb unserer Apple-Applikationen die Advertising-ID (IDFA), eine Gerätekennung ohne Personenbezug. Soweit Sie also Applikationen der 1&1 Mail & Media GmbH downloaden und nutzen, übermitteln Sie damit eine eindeutig Ihrem Endgerät zuordenbare Kennnummer (Werbe-ID bzw. Advertising-ID) an uns. Eine persönliche Identifikation anhand der Werbe- bzw. Advertising-ID ist uns nicht möglich.
2.5 Interessenbezogene Werbung deaktivieren und Zurücksetzen der Werbe-ID bei Android-Geräten
Auf Android-Geräten ist standardmäßig die Option "Interessenbezogene Werbung deaktivieren" deaktiviert. Möchten Sie dies ändern, öffnen Sie die Google-Einstellungen, tippen Sie auf "Anzeigen" und aktivieren Sie "Interessenbezogene Werbung deaktivieren".* Mittels dieser OPT-OUT-Option unterbinden Sie die Anzeige von interessenbezogener Werbung basierend auf Ihrer Werbe-ID auf ihrem Gerät. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit die Werbe-ID zurück zu setzen. Dies tun Sie ebenfalls in den Google-Einstellungen > Anzeigen. Klicken Sie auf "Werbe-ID zurücksetzen" und es werden alle bis dato gesammelten Informationen zurückgesetzt und die Werbe-ID auf Ihrem Gerät wird durch eine zufällig ausgewählte Nummer ersetzt.*
2.6 Zielgerichtete Werbung deaktivieren und Zurücksetzen der Advertising-ID bei Apple Geräten
Wenn Sie keine zielgerichtete Werbung auf Ihrem Apple-Gerät erhalten möchten, gehen Sie wie folgt vor: "Einstellungen" > "Datenschutz" > "Werbung", aktivieren Sie "Kein Ad-Tracking". Wenn Sie "Kein Ad-Tracking" aktivieren, wird Ihnen keine interessenbezogene Werbung basierend auf Ihrer Advertising-ID mehr angezeigt. Wenn Sie "Kein Ad-Tracking" aktivieren, wird zeitgleich auch Ihre Advertising-ID zurückgesetzt. Möchten Sie Ihre Advertising-ID zurücksetzen, klicken Sie auf "Ad-ID zurücksetzen". Die mit Ihrer Advertising-ID verknüpften Informationen werden damit gelöscht.   Bitte beachten Sie, dass durch diese Änderungen möglicherweise weiterhin Werbung angezeigt wird sowie dass diese Änderungen nicht nur Auswirkungen auf die Werbeinhalte der Applikationen der 1&1 Mail & Media GmbH haben.   * Menüführung kann je nach Gerät und Version variieren

3 Newsletter GMX Magazin

Sie erhalten wöchentlich den Newsletter GMX Magazin als festen Leistungsbestandteil des registrierungspflichtigen GMX E-Mail Dienstes. Der Newsletter enthält GMX Partnerangebote unserer Vorteilswelt, Informationen und Tipps rund um die GMX Produkte und Dienstleitungen und kann nicht abbestellt werden, da er unseren FreeMail Dienst mitfinanziert. Kunden der kostenpflichtigen GMX Tarife können das Abonnement im Kundencenter oder über den entsprechenden Link am Ende des Newsletters jederzeit ändern.

Für die Zustellung verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse und um Sie persönlich anzusprechen Vor- und Nachnamen, sowie Ihr Geschlecht für die Anrede. Anhand Ihres Wohnsitzes schicken wir Ihnen Angebote, die Sie auch nutzen können. Weiterhin erhalten Sie Angebote entsprechend zu Ihrem GMX E-Mail-Konto. Als Kunde mit kostenpflichtigem Konto erhalten Sie beispielsweise besondere Prämien. Die genannten Daten nutzen wir aus den uns vorliegenden Informationen Ihres GMX E-Mail-Kontos. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.
Einige Produktplatzierungen bzw. Newsletter Ausgaben werden nach Geschlecht an bestimmte Altersgruppen oder Zielgruppen mit spezifischem Nutzerverhalten versendet, das kann zu Tests aus Marketingzwecken (wie z. B. Optimierung) erfolgen oder am Newsletter Inhalt liegen, der auf Ihre Interessen ausgerichtet ist. Dies erfolgt nur, wenn Sie der Verwendung Ihrer Daten über den Consent Layer zugestimmt haben. Eine Übersicht der Verarbeitungszwecke inkl. der Einstellungsmöglichkeiten, finden Sie im Bereich Datenschutz-Einstellungen.

Die Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Änderungen an Ihren Newsletter Einstellungen sind für Kunden der kostenpflichtigen GMX Tarife über das Kundencenter in ihrem GMX Account möglich. Durch diesen passwortgeschützten Zugriff stellen wir sicher, dass kein Dritter missbräuchlich Ihre personenbezogenen Daten verwendet.
Im Newsletter werden zu Analysezwecken Öffnungen und Klicks gemessen. Öffnungen werden über ein sog. Öffnungspixel erfasst, das als Bild auf einem Server liegt. Dabei wird der Bild-Aufruf gemessen, wenn das Bild vom Server geladen wird. Indem Sie die Bilder des Newsletters nicht laden erfolgt keine Messung, allerdings kann es dann zu Darstellungsproblemen kommen. Die gemessenen Klicks entsprechen dem von Ihnen getätigten Link-Aufruf im Newsletter. Diese Auswertungen erfolgen in aggregierter Form zur Erfolgsmessung. Alle Daten werden in unseren internen Systemen an deutschen Standorten gespeichert und gelangen nicht an Dritte. Diese Messung erfolgt nur, wenn Sie der Datenverarbeitung zugestimmt haben.
Unabhängig einer Zustimmung sind im Newsletter sowie in weiteren Service- und Informationsmails zu Ihren Verträgen und Postfachfunktionen, Tracking-Pixel integriert, die die Öffnung des Newsletters anonym zählen. Zusätzlich sind die Links innerhalb der Mailings mit Tracking-Parametern versehen, sodass es auf den Zielseiten möglich ist nachzuvollziehen, über welchen Link geklickt wurde, um die Seite aufzurufen. Ein Rückschluss auf personenbezogene Daten ist in beiden Fällen nicht möglich.

Wenn der Newsletter GMX Produkte oder Partnerangebote der Vorteilswelt enthält, werden für die Vertragserfassung sogenannte Mediacodes bei Linkaufruf weitergegeben, um nachweisen zu können, über welchen Vertriebskanal ein Vertrag abgeschlossen wurde. Die Mediacodes werden bei Vertragsschließung gemeinsam mit den Daten, die Sie im Vertragsformular angegeben haben, gespeichert.

Die Speicherfrist der An- und Abmelde-Daten in unserem internen System ist unbegrenzt. Ihre persönlichen Daten werden für die gesamte Dauer des Nutzungsverhältnisses gespeichert, also so lange wie Sie ein GMX Konto haben. Die Archivierung der Newsletter Kennzahlen ist auf ein Jahr beschränkt.

4 GMX WEB.Cent

4.1. Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage
Wenn Sie eine E-Mail-Adresse bei GMX haben, dann ist Ihnen sicher unser Cashback-Programm GMX WEB.Cent schon einmal aufgefallen. Hier können Sie bei jedem Online-Einkauf in einem unserer zahlreichen Partnershops WEB.Cent sammeln. Die gesammelten WEB.Cent werden Ihnen auf Ihrem WEB.Cent Konto gutgeschrieben. Anschließend können Sie sich den Betrag in Euro direkt auf Ihr Bankkonto überweisen lassen.

Ihre personenbezogenen Daten benötigen wir also, um Ihnen diesen Service bereitstellen zu können. Zum Beispiel ist erforderlich, dass Ihr Browser Cookies akzeptiert, um Ihren Einkauf korrekt zuordnen zu können und sicher zu gehen, dass die gesammelten WEB.Cent auf Ihrem Konto gutgeschrieben werden. Den WEB.Cent Newsletter erhalten Sie nur, wenn Sie sich selbst dafür angemeldet haben (z.B. bei der Erstellung Ihrer E-Mail-Adresse oder bei Ihrer Neuanmeldung für WEB.Cent) – natürlich können Sie sich davon im WEB.Cent Konto jederzeit wieder abmelden.

Im Newsletter werden zu Analysezwecken Öffnungen und Klicks gemessen. Dies erfolgt nur, wenn Sie der Verwendung Ihrer Daten zugestimmt haben. Weitere Informationen zu Verwendung und Einsatz von Tracking Maßnahmen in Newslettern, finden Sie im Bereich Datenschutz und Werbung.

4.2. Kategorien und Herkunft personenbezogener Daten
Ihre Bestandskundendaten – z. B. Ihren Namen und Ihre Adresse – haben Sie uns bei der Registrierung Ihrer E-Mail-Adresse mitgeteilt.
Ggf. haben Sie sich auch für den Erhalt des WEB.Cent Newsletters entschieden und uns dies mitgeteilt.
Die Benutzerkennung über Cookies passiert automatisch, wenn Sie Cookies in Ihrem Browser aktivieren. Cookies sind kleine Dateien, die Informationen über das Surfverhalten des Nutzers speichern. Man kann sie deaktivieren oder auch zwischendurch löschen. Wir bei WEB.Cent benötigen jedoch aktivierte Cookies, um zu identifizieren, dass Ihr Einkauf im Partnershop und Ihr WEB.Cent Account zusammengehören. Nur so können wir sicherstellen, dass Sie Ihren verdienten Bonus erhalten!
Neben Ihren persönlichen Daten aus der Anmeldung zum E-Mail-Account speichert WEB.Cent noch folgende Daten:

  • den Partner, bei dem Sie eingekauft haben
  • das Datum, an dem Sie eingekauft haben
  • den Umsatz, der für die Höhe der WEB.Cent Ausschüttung verantwortlich ist
  • Informationen über gekaufte Waren/Dienstleistungen (je nach Partner unterschiedlich) 
4.3. Konfigurationsmöglichkeiten
Auch falls Sie WEB.Cent nicht nutzen: Ihre Bestandsdaten benötigen wir weiterhin im Zusammenhang mit Ihrem E-Mail-Account – also um das Vertragsverhältnis mit Ihnen zu erfüllen. Um der Verarbeitung zu widersprechen, müssten Sie daher den kompletten E-Mail-Vertrag kündigen.
Zum Abbestellen des WEB.Cent Newsletters, können Sie sich hier einfach abmelden.

5 Datenschutz bei trustedDialog

Für trustedDialog stehen Sicherheit und Vertrauen im Mittelpunkt des Dialogs zwischen dem Nutzer und der digitalen Marke. Der Service fokussiert sich auf die Erstellung einer geschützten digitalen Kommunikation, die mit Hilfe von Partnern wie WEB.DE oder GMX gewährleistet wird. Die ständige Zunahme betrügerischer E-Mails und der daraus resultierende Missbrauch persönlicher Informationen führt dazu, dass die Empfänger ihrem Absender zunehmend misstrauen.

Mit trustedDialog werden unlautere Praktiken unterbunden und die E-Mail-Kommunikation erhält eine neue Qualität. Hochentwickelte mehrstufige Authentifizierung und Integritätskontrolle gewährleisten E-Mail-Sicherheit und den bestmöglichen Schutz vor Phishing, Spam und Viren.

Zweck und Rechtsgrundlage
Bereitstellung von aggregierten Daten für trustedDialog-Kunden, um ihnen wichtige Kennzahlen (z.B. Öffnungsrate, Viewtime und Anzahl der eingeblendeten Logos) für ihr E-Mail-Marketing zu liefern und als Abrechnungsgrundlage für unsere Dienstleistung (Mailvolumen).

Die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten bedarf Ihrer Einwilligung. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

Kategorien und Herkunft personenbezogener Daten

Nutzungsdaten: Unter Nutzungsdaten versteht man alle Informationen, die bei der Verwendung eines Dienstes entstehen und auf den Umfang der Nutzung des jeweiligen Produktes.

Verkehrsdaten: nach § 96 TKG sind Informationen, die bei der Nutzung von Telekommunikation-Dienstes anfallen, z. B. Datum und Uhrzeit des Zugriffes bzw. der Zustellung oder die IP-Adresse des Gerätes, mit dem Sie auf Ihr Postfach zugegriffen haben.

Dauer der Speicherung
Im Umgang mit Ihren Daten lässt GMX die größte Sorgfalt walten und erfüllt dabei die Vorgaben der Europäischen Datenschutzgesetzgebung.

  • Nutzungsdaten: 41 Tage
  • Verkehrsdaten: 3 Monate
Übermittlung an Dritte
Im Rahmen der trustedDialog-Services erfolgt keine Übertragung von Daten an Dritte. Es gibt nur eine Übermittlung in aggregierter Form an unsere trustedDialog-Kunden.

6 Selbstregulierungskodex des DDOW

Der 1&1 Mail & Media GmbH ist ein praktikabler Datenschutz ihrer Nutzer in Bezug auf nutzungsbasierte Online-Werbung wichtig. Über die gesetzlichen Vorgaben und die strikte Pseudonymisierung der erhobenen Daten hinaus befolgen wir deshalb die selbstregulativen Vorgaben des IAB Europe Framework for Online Behavioral Advertising und des Deutschen Datenschutzrates Online-Werbung in Bezug auf nutzungsbasierte Online-Werbung. Den gültigen Selbstregulierungskodex können Sie unter folgendem Link einsehen: www.meine-cookies.org/ddow.html

7 Datenschutzerklärung zur Nutzung des Messverfahrens der NET-Metrix AG

Wir lassen die Reichweite dieses Webangebots in der Schweiz und Liechtenstein von der Schweizer Firma NET-Metrix AG messen. Wir haben unser Angebot so programmiert, dass Ihre Nutzung von einem (in der Schweiz befindlichen) Zählserver von NET-Metrix verzeichnet wird.
Dieser versucht, Sie durch einen von ihm gesetzten Code (z.B. ein permanentes Cookie) von den anderen Nutzern auseinanderzuhalten. Damit werden die Statistiken aussagekräftiger. Um wen es geht, weiss NET-Metrix nicht, auch nicht, wenn Sie an den von NET-Metrix ebenfalls von Zeit zu Zeit durchgeführten Online-Befragungen teilnehmen (Sie werden dazu nach dem Zufallsprinzip ausgewählt).
Sie können das Setzen von Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser unterbinden; ansonsten stimmen Sie ihnen durch die Nutzung dieses Webangebots zu. Es geht allerdings nie um den einzelnen Benutzer; die Statistiken von NET-Metrix
sind anonym.
NET-Metrix erstellt die Reichweitenmessungen und Statistiken in eigener Verantwortung. Sie setzt hierfür auch Dienstleister in Europa ein. Weitere Informationen dazu, was NET-Metrix wie genau mit Ihren Daten tut, erhalten Sie unter https://www.net-metrix.ch/ueber-uns/datenschutzerklaerung.  

8 Datenschutzbestimmungen von GMX für netID

Weitere Informationen finden Sie hier: https://agb-server.gmx.net/netid-datenschutz

9 Änderung der Datenschutzhinweise

9.1 Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzhinweise jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften geändert werden können. Es gilt immer die zum Zeitpunkt Ihres Besuchs abrufbare Fassung. Falls Sie noch Fragen haben, können Sie uns gerne ebenfalls unter den oben genannten Adressen kontaktieren.

10 Datenschutzeinstellungen

10.1 Ihre Datenschutzeinstellungen können sie hier anpassen: https://www.gmx.ch/mail/#datenschutz-verwalten

Nach oben